Kommunales

Fusionsgesetz für die zukünftige Verbandsgemeinde Nahe-Glan beschlossene Sache!

Es war nicht nur meine erste sondern auch eine thematisch besondere Plenarsitzung des Landtages Rheinland-Pfalz. Was über viele Monate hinweg von den örtlichen Verantwortlichen miteinander in einer freiwilligen Vereinbarung mündete, fand nunmehr auch den Weg in die förmliche Gesetzgebung.

Einstimmig (!) wurde der Gesetzentwurf am heutigen Tage im Plenum des rheinland-pfälzischen Landtages beschlossen.

Mit Wirkung zum 01.01.2020 werden damit die Verbandsgemeinden Meisenheim und Bad Sobernheim fusionieren. Die neue „VG“ wird den Namen „Nahe-Glan“ führen und damit schon ihrer Bezeichnung nach deutlich machen, welch großes Gebiet sie beinhaltet.

Ich habe in einem persönlichen Schreiben an die Bürgermeister der Verbandsgemeinden Bad Sobernheim und Meisenheim (stellvertretend für alle an der Vorbereitung der Fusion Beteiligten) zu dieser historischen Entscheidung meine verbindlichsten Glückwünsche ausgesprochen und auch im weiteren Verlauf der Fusionsabwicklung meine volle Unterstützung zugesichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.